Kategorie-Archiv: Wale vor Rügen

Walfieber in der Ostsee bei der Insel Rügen

Wale und Kegelrobben vor Rügen

Im Sommer 2008 hatte ja ein 12 Meter langer Buckelwal, getauft Bucki, die Urlauber vor Rügen begeistert. Man vermutete damals, dass Bucki auf seiner jährlichen Reise vom Äquator zur Arktis den falschen Weg eingeschlagen hatte und sich in die Ostsee verirrt hatte. Im Spätsommer fand er glücklicherweise wieder den Weg in den Nordatlantik, da in der Ostsee auch nicht genug Nahrung für ihn vorhanden war. Die drolligen, an Delphine erinnernden Schweinswale hingegen sind durchaus heimisch in der Ostsee und sind im Spätsommer, wie auch im Spätwinter vor Rügen zu finden. Weiterlesen

Bucki auf dem Weg in den Nordatlantik

Nachdem der Wal seit dem 19. August nicht mehr in den deutschen Gewässern der Ostsee gesehen wurde, geht Greenpeace davon aus, dass Bucki den Weg in den Nordatlantik gefunden hat. Gestützt wird diese Annahme dadurch, dass ein Wal vor der schwedischen Küste im Kattegat gesichtet wurde. Nach einem Fotovergleich, bei dem besonders die Schwanzflosse Aufschlüsse über die Identität des Tieres gibt, geht man davon aus, dass es sich ziemlich sicher um das gleiche Tier handelt. Weiterlesen

Auch Bucki macht Sommerurlaub vor Rügen!

Bucki, wie die Rüganer ihren 12 Meter langen Buckelwal liebevoll nennen, wurde zur Freude aller Rügen Urlauber bereits mehrfach gesichtet. In Lohme hielt er sich eine Nacht vor dem Hafen auf, vor Sassnitz und vor dem Kap Arkona wurde er gesichtet. Vom Zeltplatz in Nonnewitz aus, konnte man ihn fotografieren und ein Fischer vor Dranske freute sich über einen 20 minütigen Aufenthalt des neugierigen und vorsichtigen Wals vor seinem Boot. Weiterlesen