Silvester 2017 auf Rügen

Die Ostseebäder auf der Insel Rügen locken auch an den Feiertagen rund um Weihnachten, Silvester und Neujahr traditionell zahlreiche Besucher an. Für viele Urlauber und Einheimische ist es ein besonderes Vergnügen, das neue Jahr mit einem Höhenfeuerwerk direkt am Strand zu begrüßen. Das beeindruckende Farbenspiel über der Ostsee ist auch zum Jahreswechsel 2017/2018 an diversen Orten auf Rügen erlebbar.

Das „Strandkorbsilvester“ in Göhren beginnt bereits am 30. Dezember. Die zweitägige Veranstaltung im Bereich des Kurplatzes bietet ein abwechslungsreiches Programm zum Jahresausklang. Der mittelalterliche Markt, der handwerkliche und kulinarische Angebote bereithält, öffnet an beiden Tagen jeweils um 11 Uhr.  Piraten, Gaukler und Feuerspucker sorgen für bunte Unterhaltung.


Abgerundet wird das Göhrener Open-Air-Spektakel durch Live-Musik und natürlich das mitternächtliche Höhenfeuerwerk am 31. Dezember an der Seebrücke.

Das Silvesterfest im Ostseebad Binz wird umrahmt vom „Winterzauber“, der vom 26. Dezember bis zum 1. Januar stattfindet. Am Kurplatz können an diesen Tagen kulinarische Leckereien und abendliche Musikveranstaltungen genossen werden. Das Silvesterfeuerwerk wird am 31. Dezember um 18 Uhr an der Seebrücke gezündet, anschließend sorgen DJ und Live-Shows für Partystimmung und beschwingte Unterhaltung.

Auch am Hauptstrand an der Selliner Seebrücke und am Strand von Baabe werden zum Jahreswechsel rund um Mitternacht Silvesterfeuerwerke gezündet. Feriengäste, die ein pyrotechnisches Spektakel am Ostseestrand erleben möchten, kommen also auch hier auf ihre Kosten.

Nicht am Strand, aber ebenfalls vor malerischer Naturkulisse findet traditionell der Jahresausklang am Kap Arkona statt. Bereits nachmittags um 17 Uhr wird an den Leuchttürmen ein buntes Höhenfeuerwerk gezündet. Für Speis und Trank ist auch hier gesorgt.

Freie Unterkünfte über Silvester 2017 auf Rügen finden Sie hier:
Göhren
Binz
Sellin
Baabe
Alle Orte auf Rügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.